Weihnachtsbräuche: Slowakei



Hallo meine lieben Weihnachtsheldinnen,

kurz bevor ich mich selbst um die letzten Vorbereitungen zum Fest kümmern sollte, dachte ich, ich darf Ihnen einen letzten Weihnachtsbrauch nicht vorenthalten:

Vielleicht ist Ihnen ja bereits bekannt, dass man in der Slowakei zu Weihnachten, wie vielerorts, einen Karpfen isst. Das ist natürlich an sich noch nichts Besonders, aber jetzt kommt’s: Bevor dieser Karpfen zubereitet und verspeist wird, wird er noch einige Tage liebevoll in der heimischen Badewanne gehätschelt, gefüttert und gestreichelt.

Diese amüsante Tradition hat allerdings auch einen guten Grund: Als Fische früher noch aus Teichen geangelt wurden, half diese Methode, um die Tiere von ihrem schlammigen Beigeschmack zu befreien. Heutzutage werden Karpfen natürlich extra gezüchtet – aber die Tradition hat in jedem Fall noch Charme!

Übrigens: Zum Karpfen gibt es in der Slowakei dann einen traditionellen Kartoffelsalat. Lecker – Karpfen mit Kartoffelsalat, das würde ich mir auch schmecken lassen!

Wäre das auch was für Sie? Vielleicht eine Idee fürs nächste Jahr?

Ich wünsche Ihnen noch viel Erfolg bei den letzten Vorbereitungen und verbleibe
mit Weihnachtsgrüßen,

Ihre Monika



Geschenkhighlights - Für Sie und Ihre Lieben.

Hier finden Sie immer wieder aufs Neue reduzierte Produkthighlights aus unserem Sortiment.